GruebelnderJunge-Fotolia_schmal.jpg

Die Redaktion

Motivationsschreiben, Selbstbeschreibung, Entwicklungsbericht

Worauf muss man achten? Welche Fragen sollte man im Motivationsschreiben aufwerfen bzw. beantworten?

Fast jeder Bewerbung für ein Schüleraustauschprogramm muss ein vom Bewerber verfasster Bericht über sich selbst und den eigenen Werdegang beigelegt werden (genannt Motivationsschreiben, Selbstbeschreibung, Entwicklungsbericht etc.). Dieser Bericht spielt neben dem Gutachten der Schule und sofern die formalen Voraussetzungen erfüllt sind, eine wesentliche Rolle bei der Bewerberauswahl.


Wie lang sollte der Bericht sein?

Mehr als eine Seite darf es ruhig sein, aber es braucht auch kein Roman zu werden. Mit etwa zwei Seiten macht ihr nicht viel falsch. Wenn ihr unsicher seid, dann fragt aber einfach bei dem Anbieter nach, welchen Umfang dieser erwartet.


Was sollte das Motiationsschreiben beinhalten?

Die Betonung liegt hier vor allem auf dem Wort Motivation. Warum habt ihr euch entschlossen an einem Austauschjahr teilzunehmen? Was hat euch zu dieser Entscheidung bewegt? Warum dieses Land und diese Sprache? Was erwartet ihr von euch selbst? Und gibt es bestimmte ausbildungsbezogenen Ziele, die ihr durch diesen Aufenthalt erreichen möchtet? Zum Beispiel eure Sprachkenntnisse verbessern, soziale und interkulturelle Fähigkeiten trainieren, Kurse machen, die in Deutschland nicht angeboten werden oder Gründe, die sich aus der Wahl des Gastlandes ergeben.

Es geht darum, euch und eure Gründe vorzustellen. Denn der Veranstalter hat nicht nur ein eigenes Profil, sondern auch Erwartungen an die zukünftigen Teilnehmer des Programms. Habt ihr euch mit der Organisation vorher beschäftigt und gibt es Gründe, weshalb es ausgerechnet dieser Austauschpartner sein soll? Zum Beispiel gibt es Veranstalter, die nur ganz spezielle Länder und Kulturkreise anbieten, die euch interessieren. Je besser der Veranstalter eure persönlichen Motive kennt und versteht, desto eher wird er euch auch vermitteln (können).

Darüber hinaus hilft euer Motivationsschreiben der Austauschorganisation abzuschätzen, ob ihr zum einen für das Programm geeignet seid und zum anderen, bei welcher Gastfamilie sie euch unterbringen kann. Daher solltet ihr in eurem Schreiben unbedingt ehrlich und persönlich sein. Plagiate und unrealistische Angaben können dazu führen, dass ihr vom Programm ausgeschlossen werdet oder dass ihr bei der falschen Gastfamilie landet.


Dinge, die ihr im Motivationsschreiben anbringen solltet und auf die zu achten ist:

  • Eure Motivation für das Austauschjahr und die Teilnahme am Programm des jeweiligen Veranstalters.
  • Schreibt über eure Ziele und Erwartungen an das Austauschjahr.
  • Stellt eure Fähigkeiten und besonderen Kompetenzen vor. Was qualifiziert euch für diese Reise? Engagiert ihr euch eventuell sozial? Habt ihr vielleicht schon mal eine Sprachreise gemacht und wollt nun eure Sprachkenntnisse vertiefen? Seid ihr schon einmal im Gastland gereist, fandet es toll und habt es deshalb ausgewählt?
  • Schreibt authentisch und ehrlich, aber auch nicht zu ausführlich.
  • Achtet auf eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik!


Nicht jedem liegt das Schreiben und gerade, ein Brief über sich selbst, ist nicht einfach. Um die inhaltlichen Punkte zusammenzutragen, könnt ihr euch ruhig helfen lassen. Sprecht mit Freunden, euren Eltern oder einer anderen Person, die euch gut kennt und der ihr vertraut. Sprecht die oben genannten Themen an und erzählt ihnen, was euch im Austausch wichtig ist, worauf ihr euch freut und wovor ihr vielleicht auch ein wenig Angst habt. Gewiss kommen im Gespräch viele Punkte zusammen, die ihr in euer Motivationsschreiben aufnehmen könnt. Schreiben solltet ihr den Bericht aber allein! Es ist euer Motivationsschreiben und wie oben schon gesagt: Wer für sich Schreiben lässt, fliegt gewiss spätestens beim Auswahlgespräch auf. Die Mitarbeiter der Organisation haben i.d.R. viel Erfahrung und ihnen fällt im Gespräch auf, ob das Motivationsschreiben tatsächlich von euch selbst verfasst worden ist.

Anregungen und Beispiele für das Motivationsschreiben findet ihr in unserem Forum. Dort kannst du natürlich auch selbst Fragen los werden!


Bewertung: 7.gif6.gif5.gif4.gif3.gif2.gif1.gif
Ähnliche Artikel:
Gastfamilienbrief (host family letter)


X Schließen
Success
Error
0.35