Pixelio_Virus_Christian_Daum.jpg

Die Redaktion

CORONAVIRUS (COVID-19) weltweit!

Stand 16.3.2020

Liebe Eltern,

die rasante Verbreitung des Corona-Virus (Covid-19) lässt weltweit das Leben zum Stillstand kommen. Tausende Menschen sind erkrankt, viele tausende mehr bereits infiziert und tausende mehr werden folgen. Zumeist verläuft die Erkrankung milde, gerade junge Menschen spüren kaum Symptome. Dennoch sind vor allem auch die Sorgen der Eltern groß, die ihre Kinder im Schüleraustausch haben: Wie ist die Lage in den Ländern? Ausgangssperren? Wirtschaftskrise? Wie gut ist die medizinische Versorgung vor Ort? Ist mein Kind im Austauschjahr sicher? Sollte es sofort zurück kommen?

Einige Austauschorganisationen haben die Entscheidung getroffen, alle laufenden Austauschprogramme abzubrechen und alle Austauschschüler zügig nach Deutschland zurückzubringen (z.B. YFU, AFS). Andere Austauschorganisationen reagieren aktuell fallbezogen auf die Situation (z.B. travelbee, AIFS).

Klar ist, dass es aktuell keine einfachen Antworten gibt. Für alle Beteiligten ist es eine sehr schwierige Situation. Die einen Austauschschüler und Gastfamilien möchten sehr gerne das Austauschjahr gemeinsam weiter leben, andere Gastfamilien möchten die Verantwortung in dieser Krisensituation nicht weiter tragen. Die meisten Eltern wünschen sich ihr Kind schnellstmöglich nach Hause.

Seien Sie nachsichtig, wenn die Telefonanschlüsse der Austauschorganisationen in diesen Tagen und Wochen überbelastet sind und Rückrufe erst verzögert erfolgen. Die Mitarbeiterinnen tun ihr Bestes und wünschen wie Sie, alle Schüler gesund und gut aufgehoben!

Bleiben Sie behütet und haben Sie ein gesundes Wiedersehen mit ihren Kindern!

Ihr Ausgetauscht-Team

Bewertung: 7.gif6.gif5.gif4.gif3.gif2.gif1.gif
Ähnliche Artikel:
Coronavirus (Covid-19)
Ein Schuljahr in den USA und weltweit
Schüleraustausch weltweit


X Schließen
Success
Error
0.37