Ausgetauscht

RECHERCHEDATENBANK

Alle Programme zum Schüleraustausch

Austauschprogramme nach Land und Dauer suchen:

von
nach
Beginn
Dauer
yfu_intl_Logo

Youth For Understanding Austria - Interkultureller Austausch

(YFU-AT)
Allgemeines | Beschreibung | Programme/Länder | Weiter suchen..
Allgemeines
AnschriftTulpengasse 5/1
Ort1080 Wien
LandÖsterreich
Telefon++43-1-890 15 06
Fax++43-1-890 15 06 99
E-Mailinfo@yfu.at
Internetwww.yfu.at
Facebook
Gemeinnützigkeitja
Gründungsjahr2005
Sitz eingetragen inÖsterreich
pfeilo.gif lupe-mini.gif
Beschreibung
Anliegen
Wir engagieren uns für eine Welt, in der Menschen über kulturelle Grenzen hinweg Verständnis und Wertschätzung für andere Kulturen und insbesondere auch für die eigene gewinnen. Wir eröffnen jungen Menschen und Familien durch langfristige und bildungsorientierte interkulturelle Austauschprogramme einzigartige Bildungschancen und Einsichten und bereiten Jugendliche so auf die Anforderungen und Aufgaben in einer globalisierten Welt vor.

Arbeitsweise
Wir arbeiten gemeinnützig, ehrenamtlich, weltweit und unabhängig. Ein Jahr in einer neuen Kultur und einer neuen Familie zu verleben, ist eine einzigartige Chance und Herausforderung. Mit einem umfassenden Seminar- und Betreuungsprogramm begleitet dich YFU auf deinem Weg durch das Austauschjahr und unterstützt dich dabei, das Maximale aus diesem Jahr herauszuholen.
Bewerberauswahl
YFU schickt dir gerne eine Infomappe mit Programmunterlagen ab etwa 15 Monate vor der geplanten Abreise zu. Darin enthalten ist ein Meldeformular, welches du ausgefüllt an uns schickst. Nachdem wir deine Anmeldung erhalten haben, wirst du zu einem Auswahlgespräch eingeladen. Wir erheben KEINE Gebühr für die Meldung und Bewerbung. Mit der Meldung entsteht auch keine verpflichtende Teilnahme am YFU Austauschprogramm.
Vorbereitung
Gute Vorbereitung ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Austauschjahr! Darum laden wir unsere zukünftigen Austauschschüler zu einem mehrtägigen Vorbereitungsseminar ein. Dort werden sie von unseren ehemaligen Austauschschülern intensiv gecoacht. In Kleingruppen wird erlernt und diskutiert wie man interkulturelle Kommunikationsschwierigkeiten bewältigen und sich in einer fremden Kultur zurecht finden kann. Die zukünftigen Austauschschüler können in einer Simulation ausprobieren, wie schwierig es ist, eine andere Kultur zu besuchen – und wie es funktionieren kann. Auch die Eltern sind zu Vorbereitungsseminaren eingeladen.
Vor Ort
Auch im Gastland haben Austauschschüler und Gastfamilien die Möglichkeit, sich zu treffen und Erfahrungen zu besprechen. Die Seminare und Veranstaltungen sind in den verschiedenen Ländern sehr unterschiedlich.
Kurz vor der Rückreise veranstalten fast alle YFU-Partnerorganisationen so genannte Re-Entry-Seminare. Dort können Austauschschüler miteinander über die bevorstehende Abschiedszeit sprechen und YFU-Mitarbeiter geben Tipps zum Wiedereinleben im Heimatland. Während des Jahres werden alle Jugendlichen und ihre Gastfamilien von einem Betreuer persönlich betreut.
Nachbereitung
Alle Jugendlichen, die ihr Austauschjahr mit YFU in einem europäischen Land verbracht haben, treffen sich vor der Rückkehr für fünf Tage beim "Young Europeans' Seminar" (YES) am Werbellinsee bei Berlin. Mehr als 400 Jugendliche und ehrenamtliche YFU-Mitarbeiter kommen hier zusammen, um gesellschaftliche Herausforderungen aus verschiedenen Perspektiven zu diskutieren.
Mit der Rückkehr ist Austausch bei YFU noch nicht vorbei. Wir bieten zwei- bis dreitägige Nachbereitungsseminare an, auf denen unsere Teilnehmer ihre Erlebnisse reflektieren können. Als Ehrenamtliche engagieren sich viele YFU-Ehemalige für Völkerverständigung und tragen so den Austauschgedanken weiter.
Bewerberanforderung
Neben der unbedingt erforderlichen Neugier und Motivation, solltest du die notwendige Reife, Verantwortungsbewusstsein, Offenheit für deine neue Umgebung, Unternehmungslust und Willen zur Integration mitbringen. Du solltest zum Zeitpunkt der Abreise zwischen 15 und 18 Jahre alt sein. Für die meisten Programme werden keine vorhergehenden Kenntnisse der Landessprache benötigt. Die meisten Jugendlichen machen sehr schnell Fortschritte und kommen selbst mit als schwierig geltenden Sprachen gut zurecht.
Stipendien
Damit möglichst viele Jugendliche die Chance bekommen, als Austauschschüler für ein Jahr im Ausland zu leben, setzen wir einen großen Teil unserer zur Verfügung stehenden Gelder für Stipendien ein. Für ein Stipendium bewerben können sich Schüler, die in Österreich leben und sich bei YFU für ein Austauschjahr beworben haben. Über die Gewährung und Höhe der finanziellen Unterstützung wird in einem besonderen Stipendienverfahren entschieden. Über unser Kontaktformular kann ein Stipendienantrag angefordert werden.
Sonstiges
Bewerbungsschluss für alle Programme ist 5 Monate vor der Abreise. Kontakt und Infos findest du auch unter www.facebook.com/austauschschueler
pfeilo.gif lupe-mini.gif
Programme / Länder (Schüleraustausch Entsendeprogramm)
BeginnDauer in MonatenBewerbungsfrist
ArgentinienAugust 20145keine Angabe
ArgentinienAugust 201411keine Angabe
AustralienJuli 20155keine Angabe
AustralienJuli 201510keine Angabe
BelgienAugust 20145keine Angabe
flämisch / französisch; Spezialprogramme mit Fokus auf Sport, Visual Arts, Fashion und Tourismus mögl.
BelgienAugust 201411keine Angabe
flämisch / französisch; Spezialprogramme mit Fokus auf Sport, Visual Arts, Fashion und Tourismus mögl.
BulgarienAugust 201411keine Angabe
BrasilienAugust 20145keine Angabe
BrasilienAugust 201411keine Angabe
KanadaAugust 201411keine Angabe
SchweizAugust 201411keine Angabe
Schweiz (franz.)
ChileJanuar 201512keine Angabe
ChileJuli 20156keine Angabe
ChileJuli 201511keine Angabe
ChinaAugust 20145keine Angabe
ChinaAugust 201411keine Angabe
Tschechische RepublikAugust 201411keine Angabe
DänemarkAugust 20145keine Angabe
DänemarkAugust 201411keine Angabe
EcuadorAugust 20145keine Angabe
EcuadorAugust 201411keine Angabe
EcuadorJanuar 20155keine Angabe
EstlandAugust 201411keine Angabe
Spezialprogramme mit Fokus auf Kunst, Musik, Film, Theater oder Outdoor mögl.
FinnlandJanuar 20156keine Angabe
FinnlandJuli 20155keine Angabe
FinnlandJuli 201511keine Angabe
FrankreichAugust 20145keine Angabe
FrankreichAugust 201410keine Angabe
FrankreichJanuar 20155keine Angabe
GhanaSeptember 201411keine Angabe
UngarnAugust 201411keine Angabe
Spezialprogramm mit Fokus auf Musik mögl.
UngarnJanuar 20155keine Angabe
Spezialprogramm mit Fokus auf Musik mögl.
IndienJuli 201510keine Angabe
JapanAugust 20145keine Angabe
SüdkoreaAugust 20145keine Angabe
LitauenAugust 20145keine Angabe
LitauenAugust 201411keine Angabe
LettlandAugust 201411keine Angabe
Spezialprogramme mit Fokus auf Kunst, Musik, Sport oder Tanz mögl.
MexikoAugust 20145keine Angabe
MexikoAugust 201411keine Angabe
MexikoJanuar 20155keine Angabe
NiederlandeAugust 20145keine Angabe
NiederlandeAugust 201411keine Angabe
NiederlandeDezember 20146keine Angabe
NiederlandeDezember 201412keine Angabe
NorwegenAugust 201411keine Angabe
NorwegenJanuar 20155keine Angabe
NeuseelandJuli 20155keine Angabe
RumänienAugust 20145keine Angabe
RumänienAugust 201411keine Angabe
SerbienAugust 201411keine Angabe
SchwedenAugust 20145keine Angabe
SchwedenAugust 201411keine Angabe
Spezialprogramm mit Fokus auf Kunst mögl.
Slowakische RepublikAugust 201411keine Angabe
ThailandJuni 20156keine Angabe
ThailandJuni 201510keine Angabe
TürkeiSeptember 201410keine Angabe
USAAugust 20145keine Angabe
USAAugust 201410keine Angabe
UruguayAugust 20145keine Angabe
UruguayAugust 201411keine Angabe
SüdafrikaAugust 20145keine Angabe
SüdafrikaAugust 201411keine Angabe
pfeilo.gif lupe-mini.gif
 
Mitglieder, die sich dieser Organisation zugeordnet haben (64)
In Vorbereitung12
Während Aufenthalt3
Zurückgekehrt48
keine Angabe1
pfeilo.gif lupe-mini.gif
 
lupe-mini.gif Weitere Organisationen suchen..
 
Letzte Änderung9.12.2013
 
Fehlende und veraltete Daten bitte an redaktion@ausgetauscht.de melden.

 
 
© Copyright 1999-2014 www.ausgetauscht.de




Social Networks








zzz