Austauschprogramme nach Land und Dauer suchen:

von
nach
Beginn
Dauer
DRA_Logo.jpg

Deutsch-Russischer Austausch e.V.

(DRA)
Allgemeines | Beschreibung | Programme/Länder | Weiter suchen..
Allgemeines
AnschriftBadstr. 44
Ort13357 Berlin
LandDeutschland
Telefon030. 44 66 80 0
Fax030. 44 66 80 10
E-Mailinfo@austausch.org
Internetwww.austausch.org/schueleraustausch
Gemeinnützigkeitja
Gründungsjahr1992
Sitz eingetragen inDeutschland
pfeilo.gif lupe-mini.gif
Beschreibung
Anliegen
Der Deutsch-Russische Austausch e.V. organisiert gemeinsam mit dem Deutsch-Russischen Austausch St. Petersburg (Nemezko-russki obmen, www.obmen.org) Auslandsaufenthalte für Schüler.
Ab 2011 bietet der DRA den Schüleraustausch – sowohl Praktikum als auch Schulbesuch – auch mit Petrosawodsk in Karelien an.
Arbeitsweise
Im Rahmen dieses Programms können deutsche Schüler für drei Monate eine russische Schule in St. Petersburg bzw. Petrosawodsk besuchen oder ein Praktikum von 1-2 Monaten in einer gemeinnützigen Organisation in St. Petersburg bzw. Petrosawodsk absolvieren.
Die Organisatoren des Programms wählen Schüler für die Teilnahme am Programm aus und bereiten die Schüler auf ihren Aufenthalt in Russland vor. Sie organisieren den gesamten Aufenthalt, vermitteln die Schüler in eine Gastfamilie und eine Gastschule bzw. eine Praktikumsstelle und informieren die Schüler und ihre Eltern über den Aufenthalt.
Wir unterstützen und beraten beim Abschließen einer Auslandskrankenversicherung und bei der Organisation der An- und Abreise. Außerdem kümmern wir uns um das Visum für Russland.
Vorbereitung
Die weitere Vorbereitung der Reise und des Aufenthaltes erfolgt per Post, E-Mail und Telefon.
Bewerberanforderung
Teilnehmen kann jeder Schüler ab 14 Jahre, der selbstständig genug ist, die Herausforderung, in einem unbekannten Land zu leben, anzunehmen. Grundkenntnisse (mind. 1 Jahr Russischunterricht in der Schule) des Russischen sind Voraussetzung.
Bewerberauswahl
Die Auswahl und Vorbereitung der Bewerber erfolgt auf einem obligatorischen Vorbereitungsseminar, das 3 Tage dauert und bei Berlin stattfindet.
Vor Ort
Vor Ort werden die SchülerInnen durch die Betreuer der russischen Partnerorganisation betreut.
Nachbereitung
Die Nachbereitung erfolgt per Telefon.
Stipendien
Keine
Sonst. Programme
Neben dem Schüleraustausch führt der DRA Austauschprogramm für Freiwillige und Experten durch.
Sonstiges
Praktika: Deutsche Schüler im Alter von 14-18 Jahren können ein Praktikum von 1-2 Monaten in einer gemeinnützigen Organisation absolvieren und in einer russischen Familie leben. Wir arbeiten mit verschiedenen sozialen, kulturellen und ökologischen Organisationen in Sankt Petersburg und Petrosawodsk zusammen, die Schüler für Praktika aufnehmen. Praktika sind jedes Schuljahr im Zeitraum Oktober-November und April-Mai möglich. Für ein Praktikum im April-Mai 2011 ist die Bewerbungsfrist der 10. Dezember 2010. Die russischen Schüler kommen im Juni-Juli 2011 nach Deutschland. Für ein Praktikum im Oktober-November 2011 ist der Bewerbungsschluss der 31. Mai 2011. Der Gegenbesuch findet im Januar-Februar 2012 statt.
Schulbesuch: Deutsche Schüler im Alter von 14-18 Jahren an können in Sankt Petersburg oder Petrosawodsk für ein bis drei Monate eine Schule besuchen und in einer russischen Familie leben. Der dreimonatige Austausch für deutsche Schüler findet jedes Schuljahr von September-November statt. Die Bewerbungsfrist für 2011 (Besuch der russischen Schüler in Deutschland von Juni-August 2011, Besuch der deutschen Schüler in Russland von September-November 2011) ist der 31. Januar 2011. Der Schulbesuch ist auch in den für die Praktika genannten Zeiträumen Oktober-November und April-Mai möglich.
Kosten: Die Vermittlung für den Schüleraustausch – Absolvierung des Sozialpraktikums oder Schulbesuch – kostet pro Schüler 950,- Euro. Zu dieser Gebühr kommen die Kosten für Flug und Auslandskrankenversicherung und das Taschengeld, das die Schüler mit nach Russland nehmen. Weitere Kosten entstehen nicht.
Listed
Der DRA ist Mitglied in der BAGFA (Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V.), dem Berliner Landesnetzwerk Bürgerengagement und der LAGFA Berlin (Landesarbeitsgemeinschaft der Berliner Freiwilligenagenturen).
pfeilo.gif lupe-mini.gif
Programme / Länder (Schüleraustausch Entsendeprogramm)
Die Organisations- und Austauschprogramminformationen wurden durch die Organisation noch nicht an uns weitergegeben. Die fehlenden Daten werden noch vervollständigt.
 
Mitglieder, die sich dieser Organisation zugeordnet haben (4)
In Vorbereitung0
Während Aufenthalt1
Zurückgekehrt2
keine Angabe1
pfeilo.gif lupe-mini.gif
 
lupe-mini.gif Weitere Organisationen suchen..
 
Letzte Änderung21.11.2013
 
Fehlende und veraltete Daten bitte an redaktion@ausgetauscht.de melden.
X Schließen
Success
Error