Motivationsschreiben Japan (AFS)

Hallo^^
Da ich mich bei AFS für ein Schuljahr in Japan bewerbe, muss ich ein Motivationsschreiben schreiben. Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand sich ein einmal ansehen könnte und mir Verbesserungsvorschläge machen kann:

Ich war zwar noch nie in Japan, wünsche es mir aber schon seit einigen Jahren. Ich interessiere mich schon länger für die japanische Kultur, angefangen mit Mangas und Animes über die Religion bis hin zu alltäglichen „Bräuchen“ wie z.B. das Schuhe wechseln im Bad. Diese Kultur würde ich sehr gerne näher kennenlernen, außerdem finde ich, dass japanisch eine schöne Sprache ist, die ich gerne fließend könnte. Ich glaube, dass Japan für mich das richtige Land ist, weil ich mich schon lange dafür interessiere, ich fremde Schriften recht gut lernen kann und denke, dass ich mich der japanischen Kultur gut anpassen kann.
Ich habe schon angefangen, mit einem Onlinekurs Japanisch zu lernen, auch wenn ich noch nicht sehr weit bin, außerdem werde ich im Oktober einen Volkshochschulkurs belegen. Abgesehen davon ist im Augenblick eine japanische Austauschschülerin bei mir in der Klasse, die ich wohl auch noch um Hilfe oder um Tipps fragen werde.
Ich glaube, eine der größten Schwierigkeiten wird die Sprache sein, denn auch wenn ich sie vorher lerne, werde ich sicher am Anfang noch vieles nicht verstehen. Solche Sprachschwierigkeiten werden es dann eventuell schwieriger machen, Freunde zu finden oder dem Unterricht zu folgen, allerdings denke ich, dass ich beides trotzdem schaffen kann. Verständigen kann man sich zur Not immerhin auch mit einer Mischung aus Japanisch, Englisch und einer Art Zeichensprache.
Über den Unterschied zwischen dem Leben auf dem Land und in der Großstadt habe ich mir zwar noch nicht besonders viele Gedanken gemacht, aber mir ist klar, dass es da große Unterschiede gibt. Während die großen Städte wahrscheinlich oft eher westlich orientiert sind, wird man in den ländlicheren Gegenden wohl die Kultur besser kennenlernen können. Wenn das stimmt, würde ich mir natürlich wünschen, eher auf dem Land zu wohnen, selbst wenn ich dann einen längeren Schulweg haben sollte – Immerhin bin ich ja dann in Japan, um die Kultur kennenzulernen.
Über die Schule in Japan werde ich noch die japanische Austauschschülerin in der Klasse etwas mehr fragen, sobald sie sich ein eingelebt hat. Ich weiß aber schon, dass die Schule dort recht lang ist und man meist auch in der Schule zu Mittag isst. Gerade am Anfang wird es sicher schwer sein, in der Schule mitzukommen, aber ich kann immerhin versuchen, mir alles mitzuschreiben, die Bedeutungen von unbekannten Wörtern nachschlagen und das dann lernen. In manchen Fächern werde ich dann sicher mehr Probleme haben als in anderen, allerdings bin ich recht zuversichtlich, dass ich es hinbekommen werde.
Beim Umgang mit meinen Gasteltern habe ich zwar ein wenig Angst, dass ich sie falsch verstehen und deswegen gleich am Anfang einen schlechten Eindruck machen könnte, aber ansonsten glaube ich, dass ich auch bei strengen Eltern keine großen Probleme hätte, selbst wenn meine Eltern zuhause eher locker sind. Die möglichen „Streitpunkte“ mit strengen Eltern fallen bei mir ohnehin teilweise raus: Ich bin generell nicht der Typ, der abends noch feiern oder in die Disko geht, ich hätte kein Problem damit, im Haushalt zu helfen, für die Schule werde ich ohnehin versuchen, so gut wie möglich zu lernen und es würde mir nichts ausmachen, wenn sie der Meinung sind, ich solle früh ins Bett gehen. Abgesehen davon werde ich, besonders am Anfang, wenn ich sie noch nicht einschätzen kann, zu allen möglichst freundlich und höflich sein.
___
Außerdem fehlt mir irgendwie ein "Schluss" für die ganze Sache, jemand eine Idee?^^"

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:
vom 21.9.2012 10:38

Auch zum Austausch generell

Hey,
Also ansich finde ich ich dass was du zu Japan geschrieben hast ziemlich, nur solltest du nicht noch vielleicht schreiben wieso du auch generell einen Austausch machen möchtest? :)
Musste ich bei meiner Organisation jedenfalls - aber vielleicht ist hier ja auch jemand von AFS der das besser beantworten kann Grins

Diskussionsübersicht
20.9.2012
Franka H. Japan AFS-DE 2013/14
Motivationsschreiben Japan (AFS)
X Schließen
Success
Error