X Schließen

Hilfe für "Bewerbungsaufsatz"

Hallo. Smily

Was sollte man beim "Bewerbungsaufsatz" unbedingt beachten?

Sprache, was alles erzählen, Anrede, 1. Satz ...


Mit diesem Brief/ Aufsatz bewirbt man sich zuerst einmal bei der Organisation, falls man aufgenommen wird und auch noch das Interview erfolgreich hinter sich bringt, wird dieser Brief weitergegeben.

Die möglichen Gasteltern lesen diesen (es ist mit dem Foto der 1. Eindruck den sie von mir erhalten werden!!!) und entscheiden danach, ob sie mich aufnehmen möchten oder nicht.

--> =seehr wichtig

Ich würde mich sehr über jeden möglichen Tipp freuen!Grins

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 6 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:
vom 19.12.2010 23:52

---

Sprache: Landesprache ((und wenn es nur ein paar Sätze sind) falls es sich um den Gastfamilienbrief handelt...), am besten abwechslungsreicher Satzbau, und immer schön einen Zusammmenhang zwischen den Absätzen haben.
Erzählen: Erzähl was über dich, deine Erwartungen, deine Zukunftspläne, deine Hobbies, aber lass bloss die Kindergartenzeit weg! Das wird dann furchtbar lang und ich bezweifle irgendwie, dass das ernsthaft irgendwen interessiert. Es geht ja darum, wie du JETZT IM MOMENT bist, und nicht, was du vor 12 Jahren gemacht hast ;)
Ich denke, man sollte generell genau abwägen, was wichtig und was nicht ist, was die Gastfamilie gleich über einen wissen sollte, und was man sich vielleicht irgendwann mal beim Abendessen erzählt (-> Kindergartenannekdoten).
Anrede: vertraut. "Liebe Gastfamilie, blablabla/ Liebe Grüsse, eure(r) Irgendwer"
1. Satz: Den muss jeder selbst finden.
Soviel zum Gastfamilienbrief.
Ich weiss ja nicht, was für eine Art Text das werden soll...

vom 21.12.2010 18:08
B. K.

...

DANKE für die tipps!=)

also es ist eine art brief...hmm...ich weiss aber noch nicht wohin und zu wem...also darf es nichts über das Land haben usw.
die organisation entsheidet anhand des briefes ob ich geeignet als austauschschülerin bin und später wählt mich di familie anhand des briefes aus...brief wird einfach verteilt und naja...

daher weiss ich nicht so ob ich es wie einen normalen "aufsatz" über mich selbst shreiben soll oder wie einen brief...

Hab jetzt mit deinen Punkten eine art brief verfasst...
mal shauen ob der gut ankommt.=)

Hab noch paar sachen über meine Familie und eine shwierige situation die ich mal erlebt habe und meine "rolle" in der Familie und in der shule aufgeschrieben...

diese beiden dinge MUSSTE man eben auch noch aufshreiben...hab ich im nachhinein noch entdeckt...=)

vom 21.12.2010 18:45

ist es...

Ist es wie bei YFU so eine Art "Lebenslauf"? Also, eine Art Motivationsschreiben? Dann würde ich versuchen, ja, einen Lebenslauf zu schreiben ;) Also ohne Anrede. Dann muss es auch nicht unbedingt chronologisch sein, sodern eher nach "Themenbrereich" geordnet sein. Also z.B.
1. Lebenslauf/über dich selbst
2. Warum du ein Auslandsjaht machen willst/was du dir erwartest
3. Welche Länder dich warum interessieren würden
4. Deine Pläne für danach... oder so.
Wie gesagt, nur ein Beispiel.
Ich hoffe, es war hilfreich. :)

vom 21.12.2010 22:09
B. K.

Beides...

weiss nicht wie es bei YFU ist...aber ich denke es ist eine Mischung aus beidem...so kompliziert das auch klingen mag...xD

Lebenslauf hab ich jetzt nicht wirklich einen...nur so was in den letzten 2 jahren geshehen ist...

die motivation und die pläne für später hab ich.=)

und wegen den ländern...das muss ich erst später machen...
eben, ich darf ja keine ländernamen erwähnen...

jeder tipp ist hilfreich. ;)

vom 21.12.2010 22:34

...

klingt nach rotary? :D
klingt komliziert. XD
Du kannst ja schreiben: mich interessiert Asien, weil... und das machst du dann mit allen Kontinenten :D (doofe idee, ich weiss XD)
Ich denke, den Lebenslauf sollte man so ab der 5. Klasse machen, da locker anfangen und je näher man zum "jetzt" kommt, desto genauer.

vom 22.12.2010 13:37
B. K.

AFS

nein AFS...xD
würde nie mit rotary gehen!

ist es auch!^^ haha shon gut aber das mit den kontinenten mach ich nicht...

ja hab ich mir auch mal gedacht...aber ich sollte nur um di 2 seiten shreiben...=/
das könnte dann ein bisschen kompliziert werden...xD

Diskussionsübersicht
18.12.2010
Beatrice K. Argentinien AFS-CH 2011/12
Hilfe für "Bewerbungsaufsatz"
19.12.2010
Sophie L. Norwegen GLS 2010/11
21.12.2010
Beatrice K. Argentinien AFS-CH 2011/12
21.12.2010
Sophie L. Norwegen GLS 2010/11
21.12.2010
Beatrice K. Argentinien AFS-CH 2011/12
21.12.2010
Sophie L. Norwegen GLS 2010/11
22.12.2010
Beatrice K. Argentinien AFS-CH 2011/12